Der Weg zum erfolgreichen PLM / DMS Projekt ...

... muss nicht steinig sein. Die trisoft Einführungsmethodik wurde in zahlreichen Projekten der vergangenen Jahre laufend optimiert und erprobt. trisoft begleitet Unternehmen von der unverbindlichen Information bis zur Instandhaltung des Systems. Die folgenden Schritte zeigen diese modulare Methodik im Einzelnen auf.
SCHRITT
01

Vorabinformation

Was ist PLM / DMS?
Informieren Sie sich in unseren zahlreichen Veranstaltungen über PLM und DMS mit PRO.FILE. Wir beraten Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch bzw. zeigen Ihnen bei einer Live Vorführung die Möglichkeiten unserer Lösungen.
SCHRITT
02

Potenzialworkshop

Brauche ich PLM / PDM? Wo liegen die organisatorischen und wirtschaftlichen Nutzen, kann ich die Kosten abschätzen?
trisoft begleitet Sie in einem Potentialworkshop um diese Fragen zu klären. Sprechen wir mit Ihren Fachabteilungen wo der Schuh wirklich drückt und finden wir gemeinsam die Nutzenpotentiale. Eine strukturierte Vorgehensweise holt Ihre Kolleginnen und Kollegen für ein PLM / DMS auf breiter Basis an Bord und schafft eine solide Grundlage für eine fundierte Investitionsentscheidung. Ganz nebenbei und unverbindlich lernen Sie mit trisoft auch noch einen potentiellen Partner für Ihr PLM / DMS Projekt besser kennen.
SCHRITT
03

Spezifikation

Was genau wollen wir in einem PLM / DMS Projekt machen? Welche Systeme sollen eingebunden werden? Welche Prozesse müssen wir abbilden? Welche Daten müssen übernommen werden? Was machen wir wann? Haben wir etwas vergessen?
Viele Fragen die zu beantworten sind. Wir unterstützen Sie auch jetzt wieder unverbindlich bei der Planung und Spezifikation des Projektes. Unsere langjährige Erfahrung gibt Ihnen Sicherheit und die Gewähr eines erfolgreichen Projektes. Neben einer Spezifikation die Ihr Projekt auf sinnvoller Detailebene beschreibt können wir ein seriöses Angebot für Software und Dienstleistung erstellen. Sie und wir können mit ruhigem Gewissen in ein Projekt starten, bei dem beide Seiten wissen, was Sie erwartet und was am Ende herauskommt.
SCHRITT
04

Auftragserteilung

Geben Sie nun mit ruhigem Gewissen den Startschuss
Ordnung muss sein – gilt auch hier. Beauftragen Sie trisoft offiziell mit Ihrem Projekt und geben Sie damit den Startschuss durch die schriftliche Bestellung. Damit werden bei trisoft eine Reihe von Prozessschritten die für die Implementierung notwendig sind, ausgelöst.
SCHRITT
05

Implementierung

Jetzt geht’s ans Eingemachte!
Die rasche und unkomplizierte Implementierung ist eines der stärksten Argumente für PRO.FILE und trisoft. Wir implementieren nach den Vorgaben der Spezifikation in einem rollenden Verfahren. In Workshops werden die Anforderungen zuerst feinspezifiziert. Die Implementierung der Funktionen erfolgt weitestgehend über Konfiguration, welche unsere Kunden auch teilweise selbst erstellen. Die Implementierungsschritte werden unmittelbar nach der Umsetzung von Key-usern getestet. Anpassungen und Korrekturen werden sofort durchgeführt. Die in der Spezifikation festgelegten Arbeitspakete werden am Ende jeder Phase gemeinsam abgenommen. Somit ist eine laufende Qualitätskontrolle gewährleistet. Das laufende Projektcontrolling und die laufende Projektdokumentation sind obligatorisch.
SCHRITT
06

Instandhaltung und Wartung

Wer sich ewig bindet...
...braucht einen verlässlichen Partner – trisoft. Ein PLM/DMS System ist eine tolle Sache. Das gesamte Unternehmen verlässt sich darauf. Umso wichtiger ist ein sicherer Betrieb. Die trisoft Hotline stellt den First Level Support für alle unsere Softwareprodukte und Dienstleistung zur Verfügung. Unsere Agents sind per Mail oder übers Telefon kontaktierbar und stellen den reibungslosen Betrieb sicher. Ein internes Monitoring System bei trisoft gibt ständig Überblick über allfällig offene Calls.